Junghundekurs

Bindung ist unser Rezept

In erster Linie geht es um ein entspanntes Zusammenleben und nicht um sturen Grundgehorsam. Eine einstudierte “Choreografie” spiegelt nicht den Alltag. Mit Hilfe hündischer Kommunikation, richtig eingesetzter Körpersprache und dem Wissen um seine Bedürfnisse, werden wir im Junghundekurs lernen, sinnvolle Regeln im Alltag aufzustellen und entspannt durchzusetzen.

In diesem Kurs trainieren wir

  • Leinenführigkeit
  • Rückruf
  • Wie bleibe ich wichtig und spannend für meinen Hund
  • Begrüßungssituationen
  • Ausarbeiten des “Pause Signals” auch unter Ablenkung
  • Training der Impulskontrolle
  • Begegnungstraining
  • Sitz, Platz unter Ablenkung
  • Abbruch von Fehlverhalten

So gehen wir vor

  • Einzelne Übungen im Wechsel mit Gruppenarbeiten
  • Individuelle Beratung der einzelnen Teams
  • Präsentation zahlreicher Ideen und Trainingstipps
  • Unterstützung bei der Entwicklung eigener Ideen

Die Fakten

  • Dauer: 12 Wochen für je 60 Minuten.
  • Beginn: könnt ihr der Infobox rechts entnehmen
  • Wo: eingezäuntes Gelände am Tierschutzzentrum Ehrenkirchen – ggf. auch an öffentlichen Orten.
  • Gruppengröße: max. 3 – 6 Mensch-Hunde-Teams.
  • Alter der Hunde: 4-10 Monate.
  • Kosten: die aktuellen Preise findet ihr hier.
  • Da die Hunde lernen sollen sich zu konzentrieren, verzichten wir auf Spielzeiten in den Junghundegruppen.

Das Konzept kommt euch bekannt vor? Na, kein Wunder! Jeder hat so seine Stärken; wir können Hund, Raphaela Niewerth von www.hundeschulkonzepte kann Konzepte. Daher haben wir uns entsprechende Unterstützung bei ihr geholt! =)